Aktuelle Projekte

shapes #3 / blue poles, 09.10.2014 Alte Feuerwache Köln
Actionpainting mit interaktiver Bodenprojektion, Stepptanz und elektroakustischer Musik. Mit Sebastian Weber (stepptanz), Audrey Chen (cello), Sven Hahne (video, laptop), Robert van Heumen (laptop) Matthias Muche (posaune), Etienne Nillesen (schlagzeug)

Timeart Ensemble / Spaces, 09.09.2014 Kunsthochschule f. Medien Köln
09.09.2014 im Rahmen von Frischzelle Festival. Musik wird zu Raum, Raum wird zur Musik. Eröffnet wird das Festival durch das Timeart-Ensemble mit seiner aktuellen Produktion Spaces, in der Architektur und Musik gegenüber gestellt werden.

Frischzelle Festival 2014 Köln/Düsseldorf 09.-12.09.2014
Vor 10 Jahren Frischzelle Festival - aktuelle Tendenzen und Entwicklungen intermedialer Performance an der Schnittstelle von Medienkunst und Musik. Dieses Jahr nimmt das Festival die Istanbuler Avantgarde Szene ins Visier und präsentiert die aktuelle Produktion „Spaces built from music“ des Timeart-Ensembles.

Männer mit Motoren bei 5 rooms for a week 19.2.2014
Sven Hahne (laptop, video) und Matthias Muche (posaune)

Männer mit Motoren bei ad hoc 31.01.2014
Sven Hahne (laptop, video) und Matthias Muche (posaune)

Krahl/Erel/Hahne/Muche im Djäzz Duisburg 28.01.2014
Korhan Erel ist ein Computer-Musiker, Improvisator und Sound- Designer aus Istanbul. Er verwendet sowohl analoge als auch digitale Elektronik. Erel ist eines der Gründungsmitglieder von "slak Kopek" und ein Pionier der freien Improvisation in der Türkei. Im Djäzz trifft er auf den Elektroniker Sven Hahne und Matthias Muche - Initiatoren von "Frischzelle Festival für intermediale Performance", sowie der Cellistin Nora Krahl, die eine sehr intensive Verbindung nach Istanbul hat und mit Korhan Erel dieses Jahr im Gitarcafe Istanbul zum ersten Mal spielte.

Erel/Nillesen/Hahne/Muche im Loft Köln 26.01.2014
Korhan Erel ist ein Computer-Musiker, Improvisator und Sound- Designer aus Istanbul. Er verwendet sowohl analoge als auch digitale Elektronik. Erel ist eines der Gründungsmitglieder von "slak Kopek" und ein Pionier der freien Improvisation in der Türkei. Im Loft trifft er auf den Elektroniker Sven Hahne und Matthias Muche - Initiatoren von "Frischzelle Festival für intermediale Performance", sowie Schlagzeuger Etienne Nillesen, einem der vielseitigsten Musiker in Köln.

Shapes #2 / Nanoschlaf plays Kandinsky
In der Reihe Timeart – Shapes erweitert die intermediale Künstlergruppe Timeart ihre Arbeit um das Medium Tanz. Nach dem japanischem Butoh Tänzer Masaki Iwana im ersten Teil der Reihe 2013, sind die polnischen Tänzer Radek Hewelt, Dawid Lorenc und Filip Szatarski zu Gast. So wird die Zusammenarbeit mit ihnen von 2012 mit einem neuem künstlerischem Konzept fortgesetzt.

Frischzelle Festival 2013 Köln/Bielefeld
Das diesjährige Festival für intermediale Performance findet vom Sa. 28. bis Mo. 30.09.2013 jeweils ab 20.30 in der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) und am Di. 01.10.2013 ab 20.30 im Bunker Ulmenwall Bielefeld statt. Es spielen u.a.: Sofia Jernberg & Lene Grenager, Mazen Kerbaj, Sharif Sehnaoui, Raed Yassin, Nanoschlaf und das Jazzwerkstatt New Ensemble

BinToBone - Strenge Kammer, Porgy & Bess Wien
Das deutsch-österreichische Posaune-Elektronik Doppel-Duo zu Gast im Porgy. Daniel Riegler (posaune), Leo Riegler (computer, turntables), Matthias Muche (posaune), Sven Hahne (computer)



ZEITKUNST e.V. wurde 2006 in Köln als gemeinnütziger Verein gegründet. Die Plattform umfasst über 200 regionale und internationale Musik- und Medienkunstaktivisten. Der inhaltliche Fokus liegt auf dem künstlerischen Gedanken klassische Instrumente, elektronische Klangerzeuger und elektronisches Bild zu einem einzigen künstlerischen Ausdruck zu verschmelzen.

Plattform für audiovisuelle Kunst und zeitgenössische Musik
Als Plattform für die Produktion, Präsentation und Vermittlung audiovisueller Kunst organisiert ZEITKUNST internationale Austauschprojekte und Festivals wie das TIMEART Ensemble, das FRISCHZELLE Festival für intermediale Performance und Workshops an Kunst- und Musikhochschulen in NRW (KHM, MHS, ICEM). über die Grenzen Nordrhein-Westfalens hinaus ist ZEITKUNST als Plattform für junge Medienkunst und zeitgenössische Musik anerkannt. Mit Präsentationen beim Düsseldorfer Altstadtherbst, Beethovenfest Bonn, moers festival, GetItLouder-Festival Beijing/Shanghai, Mediawave Festival Györ und NowNow Festival Sydney hat sich das Ensemble international etabliert.

Förderung
ZEITKUNST wird gefördert durch das Auswärtiges Amt, den Deutschen Musikrat, das Goethe Institut, das Institut für Auslandsbeziehungen, das Kultursekretariat NRW, das Kulturamt Stadt Köln, die Kunststiftung NRW, das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, die SK Stiftung Kultur und die Stiftung Kunstfonds.


Home    Förderer    Partner    Impressum